Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Wie durch ein Wunder

84-Jähriger bleibt bei 20-Meter-Absturz unverletzt

Auto kommt in Neukirchen von Straße ab

SB, Rettung, Einsatz, Blaulicht SALZBURG24/Wurzer
Die Einsatzkräfte mussten das Auto bergen. (SYMBOLBILD)

Zu einem schweren Fahrzeugabsturz ist es am Montag auf der Gerlosstraße (B165) in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) gekommen. Ein 84-jähriger Autolenker kam aus bislang unbekannter Ursache von der Straße ab und stürzte 20 Meter in die Tiefe, berichtet die Polizei. Der Mann blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Neukirchen am Großvenediger

Der 84-Jährige war von Königsleiten kommend in Richtung Wald unterwegs, als er in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache geradeaus fuhr und dadurch von der Straße abkam. Er fuhr zunächst gegen einen Gegenhang und stürzte dann circa 20 Meter ab, ehe er an einem Baum hängen blieb.

Auto stürzt in Neukirchen ab

Der Mann konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb bei dem Absturz unverletzt. Ein Alkotest verlief negativ. Die Feuerwehr Wald im Pinzgau wurde zur Bergung des Autos gerufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 03:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/neukirchen-am-grossvenediger-84-jaehriger-stuerzt-mit-auto-20-meter-in-die-tiefe-107829220

Kommentare

Mehr zum Thema