Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Neukirchen am Großvenediger

Polizei forscht Einbrecher aus

Einbrecher, Einbruch, SB APA/HERBERT PFARRHOFER
Der Mann soll vergeblich versucht haben in einer Firma und in ein Wohnhaus einzubrechen. (SYMBOLBILD)

Nach zwei versuchten Einbrüchen im August in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) hat die Polizei nun einen 24-jährigen Tatverdächtigen ausgeforscht. Der Mann hatte zunächst versucht in einer Firma einzubrechen, wenig später scheiterte auch ein Einbruch in einem Wohnhaus. Der Mann zeigt sich geständig, berichtet die Polizei.

Neukirchen am Großvenediger

In der Nacht auf 11. August hatten bislang unbekannte Täter versucht zunächst in eine Firma einzubrechen. Sie waren im Begriff, Werkzeug wurden dabei aber gestört und mussten das vorbereitete Diebesgut zurücklassen. In derselben Nacht ging auch ein Einbruch in ein Wohnhaus schief. Die Täter hatten sich zunächst über den Keller Zutritt in das Haus verschafft, wurden aber vom Eigentümer bemerkt und ergriffen die Flucht.

DNA-Treffer führt zu Tatverdächtigen

Eine unmittelbare Fahndung der Polizei war damals erfolglos verlaufen. Nun konnte ein 24-Jähriger mittels DNA-Treffers ausgeforscht werden. Auch die Schuhe, die der Mann bei den Einbruchsversuchen angehabt haben soll, stellten Beamte sicher. Der Mann zeigt sich geständig.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 03:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/neukirchen-am-grossvenediger-polizei-forscht-einbrecher-aus-79801582

Kommentare

Mehr zum Thema