Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Neukirchen: Happy End für zwei Brüder

Ein 22-Jähriger verlor am Montag in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) beim Skifahren seinen achtjährigen Bruder. Der Bub wurde von einem holländischen Urlauber weinend aufgefunden.

Die beiden Brüder waren im Wildkogelgebiet Skifahren, bei der Talfahrt gegen 15.00 wurden die beiden Brüder getrennt. Der achtjährige Bub wartete weinend bei der Talstation der Wilkogelbahn, wo er von einem holländischen Touristen gefunden wurde, wie die Polizei berichtete.

Bruder nicht erreichbar

Der Mann versuchte vergebens mit seinem Mobiltelefon den 22-jährigen Bruder zu erreichen. Der Holländer brachte den Buben zur Polizei in Neukirchen, wo der Junge mit Keksen und Getränken versorgt wurde.

Glückliches Ende in Neukirchen

Die Beamten konnten schließlich die Mutter des Buben in Oberösterreich erreichen. Sie konnte ihren älteren kontaktieren, der gegen 16.00 Uhr seinen kleinen Bruder abholte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 11:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/neukirchen-happy-end-fuer-zwei-brueder-55222264

Kommentare

Mehr zum Thema