Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Neukirchen: Schüler stürzt drei Meter in die Tiefe

Ein achtjähriger Bub stürzte am Donnerstag von einem Vorbau auf einen darunterliegenden Schotterplatz in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau).

Laut Angaben der Sicherheitsdirektion Salzburg stürzte am Donnerstag ein achtjähriger Schüler von einem drei Meter hohen Vorbau in Neukirchen am Großvenediger. Der Bub landete auf einem darunterliegenden Schotterplatz und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Der Schüler wurde ins Krankenhaus gebracht

Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der ansprechbare Schüler in das Krankenhaus Mittersill eingeliefert und stationär aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Schüler auf dem Weg von der Schule nach Hause und dürfte ohne Fremdbeteiligung abgestürzt sein. (Sicherheitsdirektion Salzburg)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.07.2019 um 06:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/neukirchen-schueler-stuerzt-drei-meter-in-die-tiefe-59272441

Kommentare

Mehr zum Thema