Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Verirrt

Frauen in Unken per Raftingboot gerettet

Pensionistinnen wollten Jakobsweg gehen

Bergrettung Bilderbox
Die Bergrettung Lofer brachte die drei Pensionistinnen mit einem Raftingboot in Sicherheit. (SYMBOLBILD)

Drei 69-jährige Frauen wollten am Dienstag ein Stück des Jakobsweges zwischen Unken und Lofer (Pinzgau) gehen. Im Gemeindegebiet von Unken kamen allerdings sie vom Weg ab und gerieten in Notlage.

Unken

Die Frauen verirrten sich und gerieten entlang der Saalach flussaufwärts in sehr unwegsames Gelände. Aufgrund der bereits erbrachten Leistung war ein Rückweg für sie nicht mehr möglich, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Unken: Frauen per Raftingboot gerettet

Die Pensionistinnen setzten einen Notruf ab. Sie konnten daraufhin von einer Polizeistreife und der Bergrettung entdeckt werden. Da für die Rettungskräfte keine andere Bergungsmöglichkeit ersichtlich war, wurden die Damen mit einem Raftingboot über die Saalach in Sicherheit gebracht.

Bergrettung Lofer im Einsatz

Die drei Frauen konnten so auf kürzestem Wege unverletzt geborgen werden. Die Bergrettung Lofer war mit sechs Mann im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.07.2020 um 02:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/notlage-frauen-in-unken-per-raftingboot-gerettet-88398838

Kommentare

Mehr zum Thema