Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Paragleiter bei Absturz in Saalbach schwer verletzt

Der Paragleiter Durchbrach eine Baumkrone und stürzte dann auf eine steilen Abhang. Bilderbox
Der Paragleiter Durchbrach eine Baumkrone und stürzte dann auf eine steilen Abhang.

Schwer verletzt wurde am Donnerstag ein 51-jähriger Paragleiter aus Deutschland beim Absturz in Saalbach (Pinzgau).

Der Paragleiter war gegen Mittag vom Schattberg in Saalbach in Richtung Süden unterwegs. Er drehte ab und flog an der Nordwand entlang in Richtung Landewiese Langfeld. Auf Grund des mangelnden Aufwindes erreicht er das Ziel aber nicht und wollte ca. 500 Meter von dem Landeplatz auf einem Feld eine Außenlandung vornehmen.

Paragleiter streift Baukran und stürzt auf Bäume

Er kam dabei aber in den Schwenkarm eines Baukranes und stürzte in weiterer Folge auf eine Gruppe von mehreren Metern hohen Bäumen, durchbrach eine Baumkrone und stürzte dann auf eine steilen Abhang. Der Schirm verfing sich in den Bäumen, schildert die Pressestelle der Polizei den Unfallhergang.

Schwerverletzter mit Hubschrauber nach Salzburg geflogen

Der Mann erlitt bei dem Absturz schwere Verletzungen und musste mit dem alarmierten Notarzthubschrauber Martin 5 ins Klinikum West nach Salzburg geflogen werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 12:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/paragleiter-bei-absturz-in-saalbach-schwer-verletzt-53876713

Kommentare

Mehr zum Thema