Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Per EU-Haftbefehl gesuchte Betrügerin in Zell am See festgenommen

Eine Einmietbetrügerin aus Deutschland ist am Dienstag in einem Hotel in Zell am See (Pinzgau) bei einer Personenkontrolle zusammen mit ihrem Begleiter festgenommen worden.

Die 24-Jährige, gegen die ein EU-Haftbefehl wegen gewerbsmäßigen Betruges vorlag, und ihr Begleiter (28) gestanden bei der polizeilichen Einvernahme sechs Einbrüche, zahlreiche Diebstähle und vier Betrugsfälle mit einem Gesamtschaden von mehr als 11.000 Euro, informierte am Donnerstag die Sicherheitsdirektion.

Betrügerin verprasst in Zeller Hotel 2.300 Euro

Die 24-Jährige hatte bis zur ihrer Festnahme bereits 2.300 Euro auf Kosten des Hotels in Zell am See verprasst. Das Betrügerpaar soll sich auch Zimmer in Hotels in Tirol und Bayern genommen haben und dann, ohne die Rechnung zu begleichen, einfach weitergereist sein. Der Schaden beläuft sich hier auf mehr als 7.000 Euro.

Einbrüche in Hotels

Bei Einbrüchen in Hotels und Vereinsheimen sowie bei Diebstählen - beispielsweise in Lebensmittelgeschäften - haben die Beschuldigten laut Polizei einen Schaden von mehr als 1.800 Euro angerichtet. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Die zwei Deutschen wurden in die Justizanstalt Innsbruck gebracht. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 08:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/per-eu-haftbefehl-gesuchte-betruegerin-in-zell-am-see-festgenommen-59348491

Kommentare

Mehr zum Thema