Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Piesendorf: Gasflasche gerät bei Schweißarbeiten in Brand

Die Freiwillige Feuerwehr Piesendorf rückte mit drei Fahrzeugen und 19 Mann zum Brandort aus. FF Piesendorf
Die Freiwillige Feuerwehr Piesendorf rückte mit drei Fahrzeugen und 19 Mann zum Brandort aus.

Bei Schweißarbeiten geriet Donnerstagvormittag in einem Betrieb in Piesendorf eine Gasflasche in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Piesendorf (Pinzgau) konnte die Flammen rasch löschen.

Ein 33-jähriger Arbeiter nahm Donnerstagvormittag das Schweißgerät in betrieb. Dabei löste sich plötzlich der Zuflussschlauf von der Gasflasche und es entstand eine große Stichflamme. Der Mann versuchte noch, die Gasflasche abzudrehen, was jedoch aufgrund der großen Hitzeentwicklung misslang.

Piesendorf: Feuerwehr bringt Brand rasch unter Kontrolle

Der 33-Jährige verständigte dann über Notruf der Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Piesendorf rückte mit drei Fahrzeuge und 19 Mann an und konnten den Brand in der Werkstatt schnell unter Kontrolle bringen. Die Gasflasche wurde anschließend auf Normaltemperatur herunter gekühlt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Es entstand leichter Sachschaden, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Donnerstag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 08:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/piesendorf-gasflasche-geraet-bei-schweissarbeiten-in-brand-57028717

Kommentare

Mehr zum Thema