Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Piesendorf: Riesenglück bei Kollision zwischen Auto und Pinzgaubahn

Schlussendlich kam es nur zu einem leichten Crash. Neumayr/Archiv
Schlussendlich kam es nur zu einem leichten Crash.

Eine ordentliche Portion Glück hatte ein 24-jähriger Pkw-Lenker am Dienstagabend in Piesendorf (Pinzgau). Weil sowohl er als auch die Lokführerin blitzschnell reagierten, konnte ein schlimmer Crash mit der Pinzgaubahn verhindert werden.

Der Zusammenstoß einer Lokalbahn-Garnitur mit dem Auto eines Arabers hat am Dienstagabend Piesendorf glimpflich geendet. Der 24-Jährige wollte die Gleise bei einem unbeschrankten Bahnübergang überqueren und dürfte dabei das Lichtsignal übersehen haben. Die Lokführerin bemerkte den Pkw und gab ein Pfeifsignal ab, woraufhin der Araber ein Wendemanöver einleitete, so die Polizei.

Zug-Crash in Piesendorf: Reaktion verhindert Schlimmeres

Die beiden Fahrzeuge streiften sich letztlich nur mehr und überstanden den Zwischenfall mit Kratzern. Die Fahrgäste des Zuges und die Insassen des Autos blieben unverletzt, beide Fahrzeuge konnten die Fahrt fortsetzen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/piesendorf-riesenglueck-bei-kollision-zwischen-auto-und-pinzgaubahn-48253567

Kommentare

Mehr zum Thema