Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Cannabis und Kokain verkauft

Polizei schnappt zehn Drogendealer im Pinzgau

Besorgte Mutter wendet sich an Beamte

Cannabis, SB, Marihuana APA/HANS KLAUS TECHT
Insgesamt 87 Drogenkäufer und -konsumenten konnte die Polizei im Pinzgau ausforschen. (SYMBOLBILD)

Insgesamt zehn Dealer und 87 Drogenkäufer und -konsumenten konnte die Polizei im Pinzgau ausforschen. Angestoßen wurden die Ermittlungen von einer besorgten Mutter, die sich wegen des auffälligen Verhaltens ihres Sohnes an die Polizei gewandt hatte.

Weil ihr Sohn seine Lehre nicht mehr schaffte, lethargisch gewesen sei und sich stark verändert habe, ging die Mutter eines 18-jährigen Pinzgauer im April 2021 zur Polizei. Sie vermutete, dass ihr Sohn Drogen konsumiert.

Polizei forscht Drogenkonsumenten im Pinzgau aus

Laut Polizei konnten infolgedessen der Sohn und neun weitere Beschuldigte mit dem Konsum und -verkauf von Cannabis, Kokain und synthetischen Drogen in Verbindung gebracht werden. Insgesamt wurden 87 Käufer und Konsumenten ausgeforscht. Bei mehreren durchgeführten Hausdurchsuchungen wurden Rauschmittel im Wert von ca. 50.000 Euro sichergestellt.

Rauschmittel im Wert von 120.000 Euro verkauft

Zehn Beschuldigten im Alter zwischen 15 und 43 Jahren konnte der Verkauf von Suchtmitteln im Wert von ca. 120.000 Euro nachgewiesen werden. Einer von ihnen, ein 43-jähriger Österreicher, wurde in die Justizanstalt gebracht. Die anderen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.05.2022 um 05:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pinzgau-polizei-forscht-zehn-drogendealer-aus-113623093

Kommentare

Mehr zum Thema