Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Einer ohne Helm unterwegs

Bike-Unfälle im Pinzgau fordern zwei Verletzte

E-Bike- und Motorrad-Stürze in Bruck und Fusch

Helm, Zweiradunfall, Motorradunfall, Mopedunfall Bilderbox
Ein Motorradfahrer stürzte heute in Fusch und wurde verletzt. (SYMBOLBILD)

Zwei Männer wurden heute bei Verkehrsunfällen im Pinzgau verletzt. Der eine stürzte mit seinem E-Bike, der andere mit dem Motorrad.

Bruck an der Großglocknerstraße, Fusch an der Großglocknerstraße

Zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich heute in den benachbarten Gemeinden Bruck und Fusch (beide Pinzgau). Beide Male wurde jemand verletzt.

E-Biker in Bruck gestürzt

Am Vormittag stürzte zunächst ein 60-Jähriger, der ohne Helm unterwegs war, in Bruck mit seinem E-Bike. Er schlug mit dem Kopf auf und blieb liegen. Laut Polizei wurde er nach zehn Minuten von Passantinnen entdeckt. Sie leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Rettung.

Motorradfahrer schlittert nach Sturz weiter

Etwa eine halbe Stunde später stürzte in Fusch auf der Großglockner Hochalpenstraße ein 26-jähriger Motorradfahrer. Zwei Arbeiter waren gerade dabei, ausgelaufene Kühlflüssigkeit eines Reisebusses zu binden. Trotz Hinweisschildern kam der Motorradfahrer zu Sturz und schlitterte mit dem Bike einige Meter bergwärts. Die beiden Arbeiter leisteten Erste Hilfe, verständigten die Rettung und sicherten die Unfallstelle ab.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.09.2022 um 12:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pinzgau-zwei-verletzte-bei-bike-unfaellen-126152389

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema