Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Streit wegen Unordnung

Hotel-Mitarbeiter im Pinzgau schlägt Kollegen ins Gesicht

45-Jähriger bedroht Paar mit Metallrohr

SB, Gewalt, Schlägerei, Faust Bilderbox
Ein Streit unter Kollegen ist im Pinzgau völlig eskaliert. (SYMBOLBILD)

Ein Streit unter Kollegen ist in der Nacht auf Sonntag im Mitarbeiterhaus eines Pinzgauer Hotels eskaliert. Zwei Menschen wurden verletzt, außerdem wurde ein Zimmer aufgebrochen und geplündert.

Unordnung in einem Mitarbeiterhaus im Pinzgau sorgte in der Nacht auf Sonntag für Streit unter Kollegen. Die Situation eskalierte. Ein 32-jähriger Kroate schlug seinem 45-jährigen ebenfalls kroatischen Kollegen mit der Faust ins Gesicht.

Zwei Verletzte bei Streit im Pinzgau

Die 22-jährige Freundin des 32-Jährigen versuchte, die beiden Streitenden zu trennen. Dabei brach sie sich den kleinen Finger, berichtet die Polizei. Der 45-Jährige wurde unterm Auge verletzt. Er bedrohte das Paar mit einem Metallrohr, bevor der sich entfernte und einem Freund von den Streitigkeiten erzählte.

Einbruch in Mitarbeiter-Zimmer

Mit diesem brach er kurze Zeit später das Zimmer des 32-Jährigen auf und stahl mehrere Elektrogeräte, Parfums und Bargeld. Polizisten fanden das Diebesgut später bei ihm. In seinem Zimmer wurden außerdem eine Schreckschusspistole und Munition entdeckt. Die Beamten sprachen ein vorläufiges Waffenverbot aus, die Beschuldigten werden auf freiem Fuß angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 05:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pinzgauer-hotel-mitarbeiter-schlaegt-kollegen-ins-gesicht-125684962

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema