Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Spektakulär

Pkw knallt in Saalfelden in Autohaus

Feuerwehr muss Lenker aus Wrack schneiden

Mit voller Geschwindigkeit ist heute ein Auto gegen den Eingangsbereich eines Autohauses in Saalfelden (Pinzgau) geknallt. Der 36-jährige Fahrer wurde dabei eingeklemmt.

Saalfelden am Steinernen Meer

Der schwere Unfall auf der B311 in Saalfelden passierte heute um kurz vor 8 Uhr. Der 36-jährige Pinzgauer kam laut Polizeibericht aus noch unbekannter Ursache auf der Bundesstraße von der Fahrbahn ab. Das Auto überquerte eine leichte Böschung und fuhr anschließend mit unverminderter Geschwindigkeit geradeaus und prallte frontal in das Gebäude, teilt die Polizei mit.

Gepostet von Feuerwehr Saalfelden am Samstag, 16. Oktober 2021

Autolenker in Saalfelden eingeklemmt

Der Pinzgauer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. Zwei Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, verständigten die Einsatzkräfte und leisteten Erste Hilfe bis zu deren Eintreffen.

Verletzter mit Heli ins Spital geflogen

Der Lenker wurde von der Feuerwehr Saalfelden aus dem Wagen geschnitten und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen.

Die Helfer der Feuerwehr Saalfelden waren mit 27 Kräften im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.05.2022 um 10:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pkw-knallt-in-saalfelden-in-autohaus-110980939

Kommentare

Mehr zum Thema