Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Pkw-Kollision in Mittersill

Rettung Bilderbox
Die Rettung brachte den verletzten Pinzgauer ins Spital.

Ein Verletzter und zwei komplett demolierte Pkw sind die Folge eines Verkehrsunfalls Sonntagmorgen in Mittersill im Pinzgau. Ein 38-jähriger Pkw-Lenker war beim Abbiegen mit einem entgegenkommenden Pkw kollidiert.

Mittersill

Der Verkehrsunfall ereignete sich Sonntagmorgen auf der Paß Thurn Bundesstraße, der B161, in Mittersill. Ein 38-jähriger Pinzgauer wollte laut Polizeibericht nach links abbiegen und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, gelenkt von einem 49-Jährigen, ebenfalls aus dem Pinzgau.

 

Verletzter mit Rettung ins Spital eingeliefert

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ältere unbestimmten Grades verletzt und musste mit der Rettung ins Krankenhaus Mittersill gebracht werden.

Beide Alkomattests verliefen negativ. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten durch die Freiwilligen Feuerwehr Mittersill war die Paß Thurn Bundesstraße nur einspurig befahrbar.

Aufgerufen am 19.04.2019 um 09:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pkw-kollision-in-mittersill-67397767

Kommentare

Mehr zum Thema