Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Pkw überschlägt sich auf B311: Bahnstrecke gesperrt

Der Wagen überschlug sich. FF Bruck
Der Wagen überschlug sich.

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) in Bruck musste am frühen Sonntagabend der Zugverkehr vorübergehend eingestellt werden.

Zu dem Pkw-Unfall aus schneeglatter Fahrbahn kam es am gegen 17.50 Uhr auf Höhe des Kraftwerks Gries. Nach einem Überholmanöver ist ein 25-Jähriger aus Schwarzach (Pongau) ins Schleudern geraten, berichtete die Polizei in einer Aussendung. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw blieb seitlich am Bahndamm der parallel verlaufenden Westbahnstrecke liegen. Durch den Unfall wurde der 17-jährige Beifahrer aus Schwarzach leicht verletzt, der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Ein Alkotest verlief laut Polizei negativ

Bahnstrecke nach Unfall in Bruck gesperrt

Im Bereich der Unfallstelle musste die Bahnstrecke und die B311 für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt werden. Bergung des Unfallfahrzeuges mittels Seilwinde und die Aufräumungsarbeiten am Unfallort wurden durch die Kräfte der Feuerwehr Bruck und des Löschzugs St. Georgen durchgeführt.

Der Wagen kam von der Fahrbahn ab./FF Kaprun Salzburg24
Der Wagen kam von der Fahrbahn ab./FF Kaprun

Pkw-Unfall in Kaprun

Bei den winterlichen Fahrverhältnissen war es bereits am Nachmittag in Kaprun zu einem Verkehrsunfall gekommen. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam ein Pkw-Lenker auf der Kesselfallstraße von der Fahrbahn ab. Mit der Hilfe der Feuerwehr und eines Traktors konnte das Auto rasch geborgen werden.

Aufgerufen am 22.02.2019 um 04:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pkw-ueberschlaegt-sich-auf-b311-bahnstrecke-gesperrt-57750094

Kommentare

Mehr zum Thema