Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Kontrolle verloren

Alkolenker überschlägt sich auf L266 bei Lend

58-Jähriger eingeklemmt

Überschlagen hat sich ein Alkolenker Freitagnacht auf der Embacher Landesstraße (L266) Richtung Lend (Pinzgau). Er wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Lend

Der 58-Jährige war auf der L266 Richtung Lend unterwegs, als er talabwärts aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto verloren hat, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Autofahrer überschlägt sich auf L266

Er kam links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw ist dann auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen. Ein Passant hat das beschädigte Fahrzeug gesehen und den regungslosen Lenker, der im Auto eingeklemmt war, bemerkt und den Notruf gewählt.

Feuerwehr Lend befreit Eingeklemmten

Die FF Lend hat den angegurteten Lenker mit einer Bergeschere befreit. Nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz und einem Arzt ist der Pongauer ins Krankenhaus Schwarzach gebracht worden. Über die Schwere seiner Verletzungen war nichts bekannt. Die Feuerwehr ist nach rund zwei Stunden wieder eingerückt.

Alkotest ergibt 1,72 Promille

Ein Alkotest hat einen Wert von 1,72 Promille ergeben. Dem Lenker ist der Führerschein abgenommen worden. Er wird angezeigt. Weil der Pkw so schwer beschädigt war, wurde er abgeschleppt. Auch an einem Stacheldrahtzaun ist ein Schaden entstanden, dazu kommt laut Polizei ein leichter Flurschaden in der Wiese.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 08.02.2023 um 02:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pkw-ueberschlag-auf-l266-bei-lend-fordert-verletzten-121651066

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema