Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Polizei hebt Jugendbande im Pinzgau aus

Nach „La Familia“ und „La Mafia“ im Pongau folgte „El Quattro“ im Pinzgau: Eine Jugendbande soll im Raum Zell am See 22 Straftaten begangen haben. Als Vorbilder dienten den zwölf Teenagern Rap-Gruppen. Nun kam ihnen die Polizei auf die Schliche.

Zwölf Jugendliche trieben von Juli bis September 2017 im Pinzgau ihr Unwesen. 22 Einbrüche, Diebstähle, Sachbeschädigungen und Drogendelikte ordnet die Polizei den zwölf bis 17 Jahre alten Österreichern zu. Die Bande war in unterschiedlichen Zusammensetzungen aktiv. Große Beute machten die Burschen nicht: Bei mehreren Einbrüchen blieb es beim Versuch, in anderen Fällen erbeuteten sie wenig. Bei einem Einbruch stahlen sie Ersatzteile für Mopeds, die danach nach Bosnien gebracht wurden, wie die Polizei berichtete.

„El Quattro“ hinterlässt Signaturen an Hauswänden

Für die Straftaten schlossen sich die zwölf Burschen zur Bande „El Quattro“ (deutsch: die Vier, Anm.) zusammen. Als Vorbilder dienten ihnen verschiedene Rap-Gruppen. An zahlreichen Tatorten besprühte die Gruppe Hauswände, Unterführungen und Spielplätze mit ihrer Bandensignatur „EQ“. Andere Schriftzüge richteten sich gegen die Polizei: „A.C.A.B.“ (All Cops are Bastards; deutsch: Alle Polizisten sind Bastarde) oder „Fuck the Police“ (deutsch in etwa: Scheiß auf die Polizei). Die Täter sahen es als coole Sache an, die Schriftzüge in der Öffentlichkeit zu verbreiten, wie die Polizei weiter berichtete.

Die Jugendlichen sollen die Taten gestanden haben. Sie werden auf freiem Fuß angezeigt. Dazu gehen Berichte an zuständige Jugendwohlfahrtsbehörden.

Immer wieder fliegen Jugendgangs auf

In Salzburg wurden in den letzten Jahren immer wieder Jugendbanden ausgehoben. Für viel Aufsehen sorgte „La Familia“, die bis zum Herbst 2014 ein Jahr lang im Pongau aktiv war. 32 Personen wurden angeklagt. An dieser Gruppe orientierte sich „La Mafia“. Die fünf Burschen richteten im Pongau mehrere tausend Euro Sachschaden an und wurde im Oktober ausgeforscht. Im Juli wurde in der Stadt Salzburg eine zehnköpfige Bande hochgenommen, die 46 Mopeds gestohlen haben soll. Im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich flog im Mai eine streng geführte Gruppe von etwa 20 Teenagern auf.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 07:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/polizei-hebt-jugendbande-im-pinzgau-aus-57305248

Kommentare

Mehr zum Thema