Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Polizei stoppt drei Alkolenker in Mittersill

Gleich drei betrunkene Autofahrer hat die Polizei in Mittersill aus dem Verkehr gezogen. Bilderbox
Gleich drei betrunkene Autofahrer hat die Polizei in Mittersill aus dem Verkehr gezogen.

Alkolenker haben in der Nacht auf Freitag die Polizei in Mittersill (Pinzgau) auf Trab gehalten. Innerhalb weniger Stunden wurden gleich drei, teils schwer, betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Freitag in Mittersill stoppte die Polizei zunächst einen 47-jährigen einheimischen Pkw-Lenker. Der Mann hatte satte 1,12 Promille Alkohol im Blut. Die Polizisten nahmen dem 47-Jährigen an Ort und Stelle den Führerschein ab.

Betrunkener Deutscher gestoppt

Ebenfalls kontrolliert wurde ein 40-jähriger Deutscher. Der Mann lenkte sein Auto mit 0,64 Promille intus. Eine satte Geldstrafe ist die Folge.

Pinzgauer mit 1,84 Promille

Und weil er durch seine laut Polizei „äußerst unsichere und gefährliche Fahrweise“ aufgefallen ist, wurde schließlich auch noch ein 23-jähriger Pkw-Lenker kontrolliert. Der Pinzgauer hatte 1,84 Promille getankt. Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, da er keinen besitzt. Der 23-Jährige wird angezeigt, so die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 11:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/polizei-stoppt-drei-alkolenker-in-mittersill-53482858

Kommentare

Mehr zum Thema