Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Tierischer Einsatz

Polizisten holen in Bruck Kuh von Bahngleis

Kalb begibt sich auf Erkundungstour

#FunkspruchSonntagvormittag " ???? auf Bahngleis" Die Kuh konnte durch die Polizeistreife aufgefunden, von der Gleisanlage...

Gepostet von Polizei Salzburg am Montag, 14. November 2022

Tierischer Einsatz für die Polizei in Bruck an der Glocknerstraße: Ein verirrtes Kalb holten Polizisten am Sonntagvormittag von einem Bahngleis und übergaben es seiner Mutter.

Bruck an der Großglocknerstraße

Eine Polizeistreife fand das Tier auf einem Gleis in Bruck an der Glocknerstraße (Pinzgau). Die Beamten brachten das Kalb auf das Gelände eines angrenzenden Holzunternehmens, wo weitere sechs Kühe herumirrend aufgefunden wurden.

Polizisten finden Kuh auf bei Gleisanlage

Den Polizisten teilte der Besitzer mit, dass eine Kuh trächtig war und in der Nacht ein Kalb geboren haben muss, welches nun abgängig sei. Die Polizisten durchsuchten das Gelände und fanden das Neugeborene zwischen Holzstapeln neben den Gleisanlagen. Es konnte der Mutter übergeben werden.

Kalb in Bruck auf Erkundungstour

Das frischgeborene Kalb dürfte nach der Geburt auf Erkundungstour gegangen sein und sich unter einem Zaun hindurch von der Weide geschlichen haben. Der Rest der Herde büxte aus und machte sich auf die Suche nach dem Neugeborenen und gelangte dabei auf die Gleisanlagen, berichtet die Polizei auf Facebook.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 09.12.2022 um 08:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/polizisten-holen-in-bruck-kuh-von-bahngleis-129811831

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema