Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Crash gerade noch verhindert

Radfahrerin bei Unfall in Saalfelden verletzt

E-Bikerin weicht aus und landet in Maschendrahtzaun

Rettung Bilderbox
Die verletzte Radfahrerin wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Zell am See gebracht. (SYMBOLBILD)

Fast mit einem Auto kollidiert ist heute Mittag eine E-Bikerin in Saalfelden (Pinzgau). Bei dem Ausweichmanöver lenkte die Frau in einen Maschendrahtzaun. Die 63-Jährige wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus Zell am See gebracht.

Saalfelden am Steinernen Meer

Die Pinzgauerin war laut Polizei gemeinsam mit ihrem Mann in Saalfelden auf einer Gemeindestraße unterwegs. Eigenen Angaben zufolge wurde das Ehepaar am Samstagmittag von einem Pkw überholt, der dann ohne zu blinken nach rechts abgebogen sei. Dadurch mussten beide Radfahrer stark abbremsen.

E-Bikerin in Saalfelden verletzt

Um einen seitlichen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden, lenkte die Frau ihr E-Bike in den angrenzenden Maschendrahtzaun. Dabei erlitt sie Verletzungen. Die 63-Jährige wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Zell am See gebracht. Der 23 Jahre alte Autolenker aus Zell am See wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt, so die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 11:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/radfahrerin-bei-unfall-in-saalfelden-verletzt-103200766

Kommentare

Mehr zum Thema