Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Rauris

19-Jähriger landet mit Pkw in Ache

Rauris Facebook/Wasserrettung Pongau West/AFK Feuerwehr
Der Pkw musste von der Feuerwehr aus der Ache geborgen werden.

Mitten in der Rauriser Ache in Rauris (Pinzgau) kam am Montagnachmittag ein 19-Jähriger mit seinem Pkw zu stehen. Die Polizei sucht einen fahrerflüchtigen Pkw-Lenker, der den Unfall ausgelöst haben soll.

Rauris

Der 19-Jährige war laut Polizei am Nachmittag auf der Rauriser Landesstraße (L112) von Rauris kommend in Richtung Taxenbach unterwegs. Auf Höhe des sogenannten Unterlandes kam ihm nach seinen Aussagen in einer Linkskurve auf seiner Fahrspur ein silberner Pkw entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich er nach rechts aus.
In der Folge dürfte er die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren haben und kam mit dem Pkw im Bachbett der Rauriser Ache zum Stillstand.

19-Jähriger bei Unfall in Rauris verletzt

Der unbestimmten Grades verletzte 19-Jährige und sein Pkw wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Rauris geborgen. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde er in das Klinikum Schwarzach eingeliefert.

Polizei fahndet nach silbernem Pkw

Die Polizei fahndet nun nach dem zweitbeteiligten Pkw-Lenker. Bei dem Wagen soll es sich um eine silberne Limousine mit ausländischem Kennzeichen handeln.

Aufgerufen am 19.01.2019 um 04:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/rauris-19-jaehriger-landet-mit-pkw-in-ache-63366730

Kommentare

Mehr zum Thema