Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Wilder Unfall

Alkolenkerin kracht in Saalbacher Rot-Kreuz-Haus

Betrunkene flüchtet nach Crash

Alkolenkerin, symb_alkolenkerin, Alkomat, Alkotest, Promille, SB APA/GEORG HOCHMUTH
Die Alkolenkerin in Saalbach konnte ausgeforscht werden. (SYMBOLBILD)

Nach einem wilden Alko-Crash in Saalbach (Pinzgau) am Sonntagabend ist die Unfallverursacherin einfach davongelaufen. Kurze Zeit später konnte sie jedoch aufgegriffen werden, so die Polizei.

Saalbach-Hinterglemm

Wie die Polizei mitteilte, ist ein Auto gegen die Hausmauer der Rettungsdienststelle vom Roten Kreuz in Saalbach gekracht. Die vermeintliche Lenkerin stellte das Fahrzeug einfach ab und flüchtete in ein Mehrparteienhaus.

Alkolenkerin in Saalbach ausgeforscht

Rasch konnte die Frau ausgeforscht und zum Vorfall befragt werden. „Dabei zeigte sich die 42-jährige Einheimische stark alkoholisiert, aufbrausend und verweigerte die Durchführung eines Alkomat-Tests“, schreibt die Polizei in einer Aussendung. Die Frau wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.10.2021 um 01:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/saalbach-alkolenkerin-kracht-in-rot-kreuz-dienststelle-110717860

Kommentare

Mehr zum Thema