Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Saalfelden: Alkolenker flüchtet nach Unfall

Ein am nächsten Morgen bei dem Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,7 Promille (Symbolbild). APA/Georg Hochmuth/Archiv
Ein am nächsten Morgen bei dem Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,7 Promille (Symbolbild).

Nach einem Fahrzeugüberschlag Samstagabend in Saalfelden (Pinzgau) flüchtete der 28-jährige Lenker vom Unfallort. Die Polizei stattete ihm am nächsten Morgen einen Besuch ab.

Am Samstag kam gegen 21 Uhr der 28-jährige Pinzgauer mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache auf der B311 im Gemeindegebiet von Saalfelden ins Schleudern. Das Fahrzeug stürzte dabei über eine Böschung, überschlug sich und kam auf einem Privatweg zum Stillstand.

Saalfelden: Lenker flüchtet von Unfallstelle

Der Fahrzeuglenker konnte das Fahrzeug selbständig verlassen und flüchtete verletzt von der Unfallstelle. Das Fahrzeug wurde am nächsten Tag in den Morgenstunden vom Grundbesitzer entdeckt, der die Polizei verständigte.

Lenker hatte am nächsten Morgen noch 0,7 Promille

Der Fahrzeuglenker konnte sofort ausgeforscht und von der Polizei an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Lenker wird angezeigt, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Sonntag.

Aufgerufen am 12.12.2018 um 02:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/saalfelden-alkolenker-fluechtet-nach-unfall-57544489

Kommentare

Mehr zum Thema