Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Saalfelden: Pkw-Lenker stirbt bei Crash auf B311

Für den Pkw-Lenker kam jede Hilfe zu spät. FF Saalfelden
Für den Pkw-Lenker kam jede Hilfe zu spät.

Ein Pkw-Lenker starb am Mittwochnachmittag bei einem Crash auf der B311 in Saalfelden (Pinzgau), wie eine Rot-Kreuz-Sprecherin gegenüber S24 mitteilte.

Der 56-jähriger Pkw-Lenker aus dem Pinzgau krachte laut Freiwilliger Feuerwehr Saalfelden mit seinem Wagen frontal gegen den Lkw. Dabei wurde der Lenker eingeklemmt, die Florianis mussten ihn mit Bergeschere aus dem Fahrzeug befreien. Die Rettungskräfte konnten für den Pkw-Lenker nichts mehr tun, er starb noch an der Unfallstelle. Der Lastwagenlenker, ein 59-jähriger Pinzgauer, blieb unverletzt.

Der Pkw-Lenker war von Zell am See kommend in Richtung Saalfelden unterwegs, als er aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn kam. Nach der Frontalkollision mit dem Lkw kam das Auto rechts von der Fahrbahn ab und kam dort zum Stillstand.

Sperre nach Unfall auf B311 in Saalfelden

An der Unfallstelle kam es in beiden Richtungen zu Staus. Die B311 war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Bis zur Bergung des Lkw war die Straße nur einspurig befahrbar.

Die Feuerwehr Saalfelden war mit 26 Feuerwehrleuten und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Dazu waren mehrere Notärzte aus Saalfelden und der Rettungshubschrauber Martin 6 vor Ort.

Aufgerufen am 18.12.2018 um 02:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/saalfelden-pkw-lenker-stirbt-bei-crash-auf-b311-57939703

Kommentare

Mehr zum Thema