Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Saalfelden

Polizei stoppt Alkolenker gleich zwei Mal

Mann hatte 2,64 Promille

Alkoholk, Autofahren, Alkotest, Polizei, SB APA/Georg Hochmuth/Archiv
Ein Alkotest ergab bei dem Pinzgauer 2,69 Promille. (SYMBOLBILD)

Gleich zwei Mal haben Polizisten einen Alkolenker in Saalfelden (Pinzgau) angehalten. Der Mann war mit 2,64 Promille mit seinem Auto auf der Pinzgauer Straße (B311) unterwegs. Er musste den Führerschein abgeben, ein Taxi brachte ihn nachhause. Dort stieg er ins Auto seiner Freundin und fuhr in die Arbeit. Die Polizei hielt ihn erneut auf. Er wird angezeigt.

Saalfelden am Steinernen Meer

Gegen vier Uhr Morgens hat ein Autolenker am Donnerstag die Polizei informiert. Ein Pkw vor ihm sei in Schlangenlinien unterwegs. Die Beamten konnten den 36-jährigen Lenker schließlich in Saalfelden aufhalten. Ein Taxi brachte ihn nachhause. Dort beobachtete der Taxi-Lenker, dass der Mann mit dem Auto seiner Freundin wieder davon fuhr. Das hatte noch dazu keine Kennzeichen montiert.

Er meldete das den Beamten, die den Pinzgauer prompt wieder aufhielten. Diesmal verweigerte er den Alkotest, er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.11.2019 um 04:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/saalfelden-polizei-stoppt-alkolenker-gleich-zwei-mal-78508327

Kommentare

Mehr zum Thema