Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Saalfelden richtet E-Tankstelle ein

Das beste an der E-Tankstelle ist, dass der "Sprit" gratis ist. Stadtgemeinde Saalfelden
Das beste an der E-Tankstelle ist, dass der "Sprit" gratis ist.

Die Pinzgauer Stadtgemeinde Saalfelden hat nun ihre erste E-Tankstelle eröffnet. E-Bike-Lenker können nun kostenlos ihre umweltfreundlichen Räder aufladen.

Die Stadtgemeinde Saalfelden hat beim Schulzentrum Stadt eine E-Tankstelle errichtet. Saalfelden folgt damit dem Trend der E-Mobilität und bietet für alle E-Bike Fahrer eine kostenlose Ladestation an. Im letzten Jahr wurden rd. 12.000 Elektrofahrräder in Österreich verkauft. Der Verkehrsclub Österreich rechnet mit einer Versechsfachung der Verkaufszahlen auf 75.000 im Jahr 2015. Bürgermeister Günter Schied: „Für Saalfelden als e5-Gemeinde sind diese Prognosen sehr erfreulich. Es ist Zeit, dass wir unser Mobilitätsverhalten überdenken. Wir haben auch bei der Stadtgemeinde bereits zwei E-Bikes für unsere Mitarbeiter angeschafft. Wir werden noch weitere E-Tankstellen im Stadtzentrum errichten.“

Saalfelden am Puls der Zeit

Versorgt wird die erste E-Tankstelle in Saalfelden ausschließlich mit Ökostrom. „Wir wissen noch nicht, wie viel Strom von dieser Tankstelle entnommen wird. Über die Photovoltaikanlage an der Fassade des Schulzentrums Stadt werden jährlich zirka 5000 kWh Strom erzeugt. Das könnte sich ungefähr mit dem decken, was die Bürger und Gäste an Strom tanken werden“, so Hans Peter Heugenhauser vom e5-Team Saalfelden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 11:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/saalfelden-richtet-e-tankstelle-ein-41761504

Kommentare

Mehr zum Thema