Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Sechs Verletzte bei Unfall auf B311

Schwerer Crash in Saalfelden

Auf der B311 in der Gemeinde Saalfelden (Pinzgau) ereignete sich am späten Montagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt sechs Personen verletzt und drei Pkw beschädigt wurden.

Saalfelden am Steinernen Meer

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 85-jähriger Einheimischer mit seinem Pkw auf der B311 im Kolonnenverkehr, als er aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Der im Gegenverkehr fahrende 47-jährige Einheimische konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig reagieren, sodass es lediglich zu einer Streifkollision kam.

verkehrb311.jpg SALZBURg24/Screensholt
Es bildete sich ein Stau in beide Fahrtrichtungen.

Unfall auf B311 in Saalfelden: Verletzte ins Krankenhaus gebracht

Eine nachfolgende 23-jährige deutsche Urlauberin konnte mit ihrem Auto allerdings nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß frontal mit dem Pkw des 85-jährigen zusammen. Insgesamt sechs Insassen wurden bei diesem Unfall unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert.

20 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Saalfelden rückten für die Aufräumarbeiten aus.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 30.03.2020 um 08:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/saalfelden-sechs-verletzte-bei-unfall-auf-b311-83597986

Kommentare

Mehr zum Thema