Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Saalfelden: Trickbetrüger ergaunerte von Pensionisten 250 Euro

Ein bisher unbekannter Mann hat am Montag bei einem Trickbetrug mit Wechselgeld in Saalfelden (Pinzgau) 250 Euro erbeutet.

Der Trickbetrüger hielt vor dem Eingang einer Bank einen 71-jährigen Pensionisten aus Saalfelden auf und bat ihn eine Zwei-Euro-Münze in kleineres Münzgeld zu wechseln. Nachdem das Opfer die Geldbörse geöffnet hatte, suchte der unbekannte Täter selbständig in der Geldbörse des Opfers nach dem passenden Wechselgeld.

Dabei ließ der unbekannte Täter mehrmals Münzgeld, das er zuvor aus der Geldbörse entnommen hatte, wieder zurück in die Geldbörse fallen und brachte dadurch das Opfer so durcheinander, dass dieser den Überblick über die Situation verlor. Nachdem ein Wechseln dieser Zwei-Euro-Münze letztendlich doch nicht möglich war, steckte der Pensionist seine Geldbörse wieder ein. Unmittelbar danach stellte der Pensionist fest, dass aus der Geldbörse ein Bargeldbetrag von 250 Euro fehlte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.12.2019 um 10:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/saalfelden-trickbetr252ger-ergaunerte-von-pensionisten-250-euro-59175547

Kommentare

Mehr zum Thema