Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Jede Hilfe zu spät

Pkw-Lenker stirbt bei Crash im Schmittentunnel

Autofahrer kracht frontal gegen Tunnelmauer

Tödlich verunglückt ist gestern ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall im Schmittentunnel bei Zell am See (Pinzgau). Aus noch unbekannter Ursache ist der Pkw gegen die Tunnelmauer geprallt. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Zell am See

Der 72 Jahre alte Deutsche war Montagnachmittag am Ende des Beschleunigungsstreifens der Auffahrt Schüttdorf-Nord aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen und ist frontal gegen die dortige Tunnelmauer geprallt.

Tödlicher Unfall Schmittentunnel Freiwillige Feuerwehr Zell am See
Ums Leben gekommen ist ein Autofahrer bei einem Unfall im Schmittentunnel.

Folgenschwerer Unfall im Schmittentunnel

Der Unfalllenker wurde von Rettungskräften aus dem schwer beschädigten Fahrzeug geborgen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See rückte mit 32 Einsatzkräften aus und insgesamt 14 Floriani kamen aus Maishofen zur Unterstützung.

Die LAWZ Salzburg alarmierte die Feuerwehren Zell am See und Maishofen gemäß Sonderalarmplan zu einem schweren Verkehrsunfall im Schmittentunnel, Abschnitt Süd im Bereich Tunnelportal Seespitz.

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zell am See am Montag, 25. Oktober 2021

Der Schmittentunnel wurde vorübergehend in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg Montagabend.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.12.2021 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/schmittentunnel-autofahrer-bei-crash-mit-mauer-gestorben-111434503

Mehr zum Thema