Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Schwein "Carlos" aus Streichelzoo Kaprun ausgebrochen

Polizisten fingen das Schwein "Carlos" in Kaprun ein. (SYMBOLBILD) Bilderbox
Polizisten fingen das Schwein "Carlos" in Kaprun ein. (SYMBOLBILD)

Weil Gäste die Eingangstür im Streichelzoo bei der Sommerrodelbahn Maisiflitzer in Kaprun (Pinzgau) nicht ordnungsgemäß schlossen, konnte ein Schwein namens "Carlos" ausbüxen. Das Tier lief in der Folge auf die Kapruner Landesstraße und sorgte für Gefahr im Verkehr, so die Polizei.

Am Nachmittag gingen Gäste in den umzäunten und abgesicherten Streichelzoo. Dabei schlossen sie die Eingangstür nicht ordnungsgemäß, woraufhin Schwein "Carlos" aus dem Gatter entkommen konnte. Das Tier lief Richtung Kapruner Landesstraße zum Umfahrungstunnel. Durch den starken Verkehr wurde das Schwein immer aufgeregter und es kam zu mitunter gefährlichen Bremsmanövern einzelner Autofahrer. Im Gestrüpp der Kapruner Ache fingen mehrere Polizisten und Mitarbeiter des Kapruner Bauhofes das Tier ein und brachten es zurück zum Streichelzoo.

Aufgerufen am 16.02.2019 um 05:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/schwein-carlos-aus-streichelzoo-kaprun-ausgebrochen-53453134

Kommentare

Mehr zum Thema