Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Schwere Crashs

Unfälle im Pinzgau fordern vier Verletzte

Zu zwei schweren Unfällen kam es am Montag im Pinzgau: In Maishofen fuhr ein Lkw auf drei Autos auf, in Taxenbach geriet eine Pkw-Lenkerin auf die Gegenfahrbahn. Die Unfälle forderten drei Leicht- und einen Schwerverletzten.

Ein 47-jähriger Lkw-Lenker aus Rumänien fuhr Montagmorgen auf der B311 in Maishofen auf drei Fahrzeuge auf. Der Unfall ereignete sich im Bereich eines Beschleunigungsstreifens.

Auffahrunfall: Zwei Verletzte in Maishofen

Dabei wurden ein 45-jähriger Deutscher sowie eine 27-jährige Einheimische leicht verletzt, berichtet die Polizei am Dienstag. Sie wurden im Tauernklinikum Zell am See ambulant behandelt. Bei den Lenkern durchgeführte Alkotests verliefen negativ (0,0 Promille). Die B311 war für etwa 45 Minuten nur einspurig befahrbar. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Maishofen

Frontalcrash in Taxenbach

Zu einem Frontalcrash kam es Montagmittag in Taxenbach. Aus bislang unbekannter Ursache geriet eine 25-jährige Pkw-Lenkerin aus Kroatien ins Schleudern und prallte frontal in ein entgegenkommendes Auto.

25-Jährige schwer verletzt

Die 25-Jährige wurde schwer verletzt. Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeuges, ein 45-jähriger Rumäne, wurde leicht verletzt. Nach Erstversorgung an der Unfallstelle wurden beide Fahrzeuglenker mit der Rettung in das Krankenhaus nach Schwarzach eingeliefert. Durchgeführte Alkotest verliefen negativ (0,0 Promille).

Aufgerufen am 18.02.2019 um 04:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/schwere-crashs-unfaelle-im-pinzgau-fordern-vier-verletzte-65604559

Kommentare

Mehr zum Thema