Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Sexuelle Belästigung in Saalfelden: Frau erkennt mutmaßlichen Täter wieder

Die 26-Jährige verständigte die Polizei und verfolgte mit ihrem Lebensgefährten den mutmaßlichen Täter (Symbolbild). Bilderbox
Die 26-Jährige verständigte die Polizei und verfolgte mit ihrem Lebensgefährten den mutmaßlichen Täter (Symbolbild).

Eine 26-jährige Frau aus Saalfelden (Pinzgau) wurde in der Nacht auf Freitag vergangener Woche von einem vorerst Unbekannten sexuell belästigt. Nun erkannte sie den mutmaßlichen Täter wieder.

Der Mann hatte die Frau damals gegen einen Zaun gedrückt und unsittlich berührt. Die 26-Jährige konnte den Täter mit ihrem Schlüssel in die Flucht schlagen. Donnerstagabend erkannte sie den mutmaßlichen Täter im Stadtzentrum von Saalfelden wieder.

Saalfelden: Frau erkennt Täter wieder

Die 26-Jährige verständigte sofort die Polizei und nahm mit ihrem Lebensgefährten die Verfolgung des Mannes auf. Die beiden verloren ihn schließlich bei einem Auto aus den Augen. Aufgrund der guten Personsbeschreibung der 26-Jährigen, sowie des Autokennzeichens, konnten die Beamten den Beschuldigten nach kurzer Fahndung stellen und festnehmen.

Sexuelle Belästigung: Beschuldigter nicht geständig

Bei der Einvernahme zeigte sich der 24-jährige Serbe nicht geständig. Eine Spurenauswertung ist noch ausständig. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde der Beschuldigte in die Justizanstalt überstellt, berichtet die Polizei am Freitag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 02:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/sexuelle-belaestigung-in-saalfelden-frau-erkennt-mutmasslichen-taeter-wieder-53668660

Kommentare

Mehr zum Thema