Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Crash auf B311

Zwei Verletzte bei Unfall in St. Martin bei Lofer

Crash direkt vor Rettungs-Dienststelle

Rettung Bilderbox
Die Rettung bracht die beiden Verletzten ins Krankenhaus Zell am See. (SYMBOLBILD)

Zwei Personen wurden heute Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der B311 in St. Martin bei Lofer verletzt. Da sich der Crash direkt vor der Dienststelle der örtlichen Rettung ereignete, waren die Helfer:innen sofort zur Stelle.

Sankt Martin bei Lofer

In St. Martin bei Lofer (Pinzgau) kam es Samstagfrüh zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der B311. Auf Höhe der Einfahrt St. Martin Nord geriet ein 33-jähriger Afghane mit seinem Kastenwagen auf die Gegenfahrbahn, wobei es zu einer seitlichen Kollision mit dem Pkw eines 53-jährigen Deutschen kam. Beide Fahrzeuge wurden beträchtlich beschädigt und mussten abgeschleppt werden, berichtet die Polizei.

Rettung bei Unfall in St. Martin bei Lofer rasch zur Stelle

Der Deutsche sowie seine Beifahrerin erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen, wurden von den Einsatzkräften des Roten Kreuzes erstversorgt und in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Die Alkotests verliefen negativ.

Der Anfahrtsweg für die Rettung war sehr kurz, da der Unfall direkt vor der Dienststelle passierte, wie eine Sprecherin gegenüber SALZBURG24 bestätigte.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.08.2022 um 02:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/st-martin-bei-lofer-unfall-auf-b311-fordert-zwei-verletzte-124649827

Kommentare

Mehr zum Thema