Jetzt Live
Startseite Pinzgau
41-Jähriger vermisst

Suche nach Wanderer ohne Erfolg

30 Bergretter im Einsatz

Bergrettung Bilderbox
Die Bergrettung sucht nach einem Vermissten im Oberpinzgau.

Die Suche nach einem vermissten 41-Jährigen wurde am Dienstag im Oberpinzgau fortgesetzt. Rund 30 Bergretter und 20 weitere Helfer waren im Einsatz, schilderte Bergrettung-Einsatzleiter Franz Waltl auf S24-Anfrage.

Uttendorf

Der 41-Jährige dürfte am Samstag zu einer Wanderung aufgebrochen sein, habe aber niemanden über seine geplante Route informiert, teilte die Bergrettung am Montagabend in einer Aussendung mit. Sein Auto sei bei der Talstation der Seilbahn Rudolfshütte I gefunden worden. Eine Suche zwischen Enzingerboden und Stausee im Gemeindegebiet von Uttendorf blieb aber am Montag vorerst ohne Erfolg (wir haben berichtet).

Bergrettung sucht nach Vermisstem

Am Dienstag die Suche nach dem Mann fortgesetzt. Im Einsatz sind rund 30 Bergretter der Ortsstellen Uttendorf, Mittersill und Kaprun. Auch vier Suchhunde werden eingesetzt. Hubschrauber konnten wegen der sehr schlechten Sicht nicht fliegen. "Die Suche wird ausgeweitet bis zur Rudolfshütte, Tauernmoos, Wiegenwald und Grünsee", schilderte Waltl. Aber auch die unteren Bereiche wurden nochmals abgesucht, erklärte der Einsatzleiter.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.11.2021 um 04:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/suche-nach-vermisstem-wanderer-im-oberpinzgau-ausgeweitet-78412219

Kommentare

Mehr zum Thema