Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Tischlerei in Weißbach bei Lofer Brand: 131 Feuerwehrleute im Einsatz

Beim Brand in einer Tischlerei samt Sägewerk in Weißbach bei Lofer (Pinzgau) ist am Sonntagvormittag erheblicher Schaden entstanden. Mehrere Feuerwehren mussten ausrücken.

Der Brand in Weißbach ist um etwa 9:30 Uhr ausgebrochen und wurde durch Ortsfeuerwehrkommandant Richard Möschl entdeckt, der in der Nachbarschaft wohnt und den Rauch beim Frühstück bemerkte. Er löste sofort Alarm aus und nach gut zwei Stunden war der Brand gelöscht, schilderte Möschl der APA.

Brand-Ursache unklar

Das Feuer war aus unbekannter Ursache im Gebäude unterhalb des Sägespäne-Silos ausgebrochen, in dem sich eine Förderschnecke und ein Heizraum befindet. Die Heizanlage in diesem Gebäude ist aber laut Möschl normalerweise nicht mehr in Betrieb, weil die Späne mit der Schnecke in die neue Anlage transportiert werden.

Brand verursacht erheblichen Schaden

131 Feuerwehrleute aus den Gemeinden Weißbach, Lofer, St. Martin und Saalfelden waren mit insgesamt 16 Fahrzeugen ausgerückt. Nach zwei Stunden war der Brand gelöscht, die Aufräumarbeiten dauerten aber am Nachmittag noch an. Am Gebäude entstand erheblicher Schaden, laut dem Feuerwehrchef ist die gesamte Tischlerei verraucht. (APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 10:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/tischlerei-in-weissbach-bei-lofer-brand-131-feuerwehrleute-im-einsatz-59285128

Kommentare

Mehr zum Thema