Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Tödlicher Absturz in Weißbach bei Lofer

Die Bergrettung Lofer musste den Leichnam bergen. (Symbolbild) Bilderbox
Die Bergrettung Lofer musste den Leichnam bergen. (Symbolbild)

Tödlich verunglückt ist am Dienstagnachmittag ein 81-Jähriger am Jägersteig in Weißbach bei Lofer (Pinzgau). Der Mann dürfte beim Versuch ein Foto zu machen abgestürzt sein, sagte Polizeisprecherin Eva Wenzl auf SALZBURG24-Anfrage.

Wie Martin Leitinger, Einsatzleiter der Bergrettung Lofer, gegenüber S24 schilderte, sei der 80-Jährige aus dem benachbarten Bayern alleine unterwegs gewesen. Gegen 17 Uhr dürfte es zu dem tödlichen Absturz gekommen sein. Angehörige des Mannes hätten die Einsatzkräfte alarmiert, da er zu Einbruch der Dunkelheit noch nicht wieder zurückgekehrt war.

Der Pensionist wollte beim Aussichtspunkt "zahme Gams" oberhalb von Weißbach ein Foto machen und dürfte nach ersten Erhebungen wegen der rutschigen und winterlichen Bodenverhältnisse ausgerutscht und über die Felswand abgestürzt sein.

Weißbach bei Lofer: Bergretter finden Kamera

Die Bergretter hätten schließlich bei einem Aussichtspunkt die Kamera des Mannes gefunden. Der 81-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden. 15 Mann der Bergrettung waren im Einsatz. Näheres ist bis dato nicht bekannt.

Aufgerufen am 14.12.2018 um 08:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/toedlicher-absturz-in-weissbach-bei-lofer-57357961

Kommentare

Mehr zum Thema