Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Überholmanöver missglückt: Eine Verletzte in Mittersill

Die Unfallstelle auf der Felbertauernstraße. RK Salzburg
Die Unfallstelle auf der Felbertauernstraße.

Weil zwei Pkw-Lenker gleichzeitig ein Wohnmobil auf der Felbertauernstraße in Mittersill (Pinzgau) überholen wollten, kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall mit einer Verletzten.

Der Lenker des Wohnmobils, ein 54-jähriger Deutscher, und die beiden Pkw-Lenker, ein 35-Jähriger und eine 54-Jährige (beide aus Tirol), waren auf der Felbertauernstraße von Osttirol in Richtung Salzburg unterwegs.

Mittersill: zwei Pkw wollen Wohnmobil überholen

Als sich die Möglichkeit bot, das Wohnmobil zu überholen, scherten beide Pkw-Lenker nahezu gleichzeitig aus, berichtete die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung. Es kam zur Kollision zwischen den drei Fahrzeugen. Dabei erlitt eine Mitfahrerin der 54-Jährigen leichte Verletzungen, teilte das Rote Kreuz mit. Sie musste in das Krankenhaus Mittersill gebracht werden. An allen drei Fahrzeugen enstand laut Polizei erheblicher Sachschaden.

Aufgerufen am 16.11.2018 um 08:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/ueberholmanoever-missglueckt-eine-verletzte-in-mittersill-60171217

Kommentare

Mehr zum Thema