Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Unfall bei Tandem-Flug mit Gleitschirm in Salzburg: Deutscher getötet

Ein 59-jähriger Urlauber aus dem Raum Stuttgart ist am Donnerstagvormittag im Salzburger Pinzgau bei einem Unfall während eines Tandemfluges mit dem Gleitschirm ums Leben gekommen.

Er war gegen 10.30 Uhr in der Nähe des Wildkogelhauses bei Neukirchen am Großvenediger gemeinsam mit einem 24-jährigen deutschen Fluglehrer gestartet. In einer Höhe von rund 15 Metern über dem Startplatz schmierte der Schirm plötzlich ab, und die beiden prallten in den Hang, sagte Polizei-Sprecher Michael Korber.

Urlauber starb trotz Reanimation im Tal

Der Urlauber wurde mit schwersten Verletzungen ins Tal geflogen. Dort kämpften die Helfer vergeblich um sein Leben, der 59-Jährige starb trotz Reanimation. Der Fluglehrer wurde mit Verletzungen in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Es war dies bereits der vierte tödliche Paragleiterunfall innerhalb von rund sechs Wochen im Oberpinzgau. Alle vier Toten kamen aus dem Ausland. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.10.2019 um 05:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/unfall-bei-tandem-flug-mit-gleitschirm-in-salzburg-deutscher-get246tet-59248549

Kommentare

Mehr zum Thema