Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Unken: Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash auf B178

Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Aktivnews
Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Loferer Straße (B178) in Unken (Pinzgau) sind am Samstagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden.

Gegen 16 Uhr lenkte ein 61-jähriger Tennengauer einen Pkw auf der Loferer Straße (B178) von Unken in Richtung Lofer. In einer leichten Kurve geriet er mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einer 74-jährigen Pinzgauerin gelenkt wurde.

Pkw schleudert gegen Felswand

Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto des Mannes gegen eine Felswand geschleudert. Das Fahrzeug der Pensionistin kam auf einer gegenüberliegenden Wiese zum Stillstand. Der Mann wurde schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Auto herausgeschnitten werden. Die Frau zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Die beiden Verletzten mussten von den Rettungshubschraubern Martin 1 und Heli 6 in das LKH nach Salzburg geflogen werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

B178 in Unken rund 1,5 Stunden gesperrt

Die B178 war aufgrund des Unfalles für eineinhalb Stunden total gesperrt, was zu ausgedehnten Stauungen führte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Unken und Lofer waren mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 48 Mann im Einsatz, so die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 05:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/unken-zwei-schwerverletzte-nach-frontalcrash-auf-b178-44923735

Kommentare

Mehr zum Thema