Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Urlauber-Appartement in Kaprun völlig verraucht

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Kaprun. Ff Kaprun
Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Kaprun.

Großes Glück hatten mehrere Urlauber in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Kaprun (Pinzgau). Sie konnten sich noch selbstständig aus ihrem stark verrauchten Appartement retten. Die Feuerwehr musste anrücken.

Kurz nach Mitternacht wurden die Florianis zu einem Brandverdacht in einem Appartement beim Entalweg alarmiert, heißt es in einer Aussendung der Feuerwehr Kaprun.

Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich zwei Atemschutztrupps aus. "Durch die Lageerkundung konnte im Wohnobjekt glücklicherweise kein Brand festgestellt werden", so der Kapruner Ortsfeuerwehrkommandant Gerhard Lederer. Aufgrund der falschen Handhabung beim Kaminofen bzw. des Lüftungsventils des Kaminofens habe es den Rauch in die Zimmer gedrückt, wodurch die Räumlichkeiten enorm verraucht worden seien, teilte die Feuerwehr weiters mit.

Feuerwehr Kaprun entlüftet verrauchte Wohnung

Die Wohnung wurde mit zwei Überdruckbelüftern rauchfrei gemacht und der Hausbetreuerin übergeben. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Kaprun stand mit vier Fahrzeugen und 32 Mann im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 01:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/urlauber-appartement-in-kaprun-voellig-verraucht-57345361

Kommentare

Mehr zum Thema