Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Urlauber randaliert im Hotel in Krimml

Ein betrunkener Urlauber ist in Krimml durchgedreht. APA/GINDL
Ein betrunkener Urlauber ist in Krimml durchgedreht.

Völlig durchgedreht ist am späten Samstagabend ein 31 Jahre alter Mann in einem Hotel in Krimml (Pinzgau). Der Deutsche zerlegte und demolierte die Hotellobby und Teile seines Zimmers. Bei seiner Festnahme bedrohte er zudem die Beamten und verletzte sich selbst am Kopf.

Der Urlauber aus Deutschland geriet laut Polizei gegen 23 Uhr wegen seines übermäßigen Alkoholkonsums in Rage und sorgte für eine Spur der Verwüstung in dem Hotel in Krimml. Außerdem kam es zu einer Auseinandersetzung mit seiner Freundin, berichtet die Exekutive.

Randalierer bei Festnahme verletzt

Die einschreitenden Beamten konnten den 31-Jährigen nur unter Androhung des Einsatzes von Pfefferspray festnehmen. Dabei bedrohte der Deutsche die Polizisten und verletzte sich selbst am Kopf. Nach Behandlung des Randalierers im Krankenhaus Mittersill, wurde von der zuständigen Staatsanwältin die Anzeige des Mannes auf freien Fuß angeordnet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 04:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/urlauber-randaliert-im-hotel-in-krimml-60401581

Kommentare

Mehr zum Thema