Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Vermeintlicher Absturz eines Segelflugzeuges in Saalfelden

Ein vermeintlicher Absturz eines Segelflugzeuges hielt Sonntagnachmittag die Einsatzkräfte in Saalfelden (Pinzgau) auf Trab.

Die Bezirksleitstelle Zell am See wurde am Sonntag um 16.24 Uhr verständigt, dass ein Saalfelden ein Segelflugzeug abgestürzt sei. Die Feuerwehr Saalfelden rückte mit 24 Kräften und das Rote Kreuz mit sieben Mann und vier Fahrzeugen zur vermeintlichen Unfallstelle aus. Vor Ort konnte der 51-jährige Pilot aus Deutschland unversehrt angetroffen werden. Er gab an, dass er sich zur Außenlandung auf einer Wiese im Ortsteil Schützing entschlossen hatte, da er aufgrund des heftigen Föhnsturms den Zielflughafen Zell am See nicht mehr erreichen konnte. Das Segelflugzeug blieb unversehrt, meldete die Polzei.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 10:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/vermeintlicher-absturz-eines-segelflugzeuges-in-saalfelden-59337211

Kommentare

Mehr zum Thema