Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Vespa Alp Days 2012: Vespa-Corso um den Zeller See

Die Vespa Alp Days 2012 starteten am Sonntag in Zell am See (Pinzgau) in die letzte Runde. 100 hartgesottene Vespa-Fahrer machten sich am Morgen auf, zum bunten Vespa-Corso um den Zeller See.

Ein Korso im Regen vertreibt Kummer und Sorgen! So einfach formuliert Edith Gamper aus Frauenfeld in der Schweiz ihren Gemütszustand am Sonntagmorgen kurz vor dem Start des bunten Vespa-Corso rund um den Zeller See und mit einem kurzen, aber huptechnisch lauten Abstecher über den Stadtplatz der Bergstadt.

Schweizerin gewinnt Vespa aus dem Jahr 1952

Die Schweizerin hatte doppelten Grund zu Freude. Denn Samstagabend hatte die begeisterte Vespa-Driverin mit ihrer Losnummer 224 den Hauptpreis der Tombola gewonnen: eine Vespa 125 „faro basso“ aus dem Jahr 1952, original, im perfekten Zustand und vor allem Fahrbereit! Natürlich war Gamper am Sonntag zur Ausfahrt um den Zeller See gleich mit ihrer neuen Vespa unterwegs.

Rundfahrt um den Zeller See als Abschluss der Vespa Alp Days 2012

Rund 100 Teilnehmer umrundeten als Abschluss der Vespa Alp Days 2012 den Zeller See, genossen zwischendurch eine kleine Pause mit Jause in Thumersbach, bevor es durch das Zentrum von Zell am See wieder zum Areal der Wirtschaftskammer Zell am See zurück ging, wo der Zeller Stadtpfarrer Mayer mit einer Rollersegnung  auf sie wartete. Auf die Frage, wie sich die erste Ausfahrt mit der gewonnenen Vespa anfühle, sagte Edith Gamper in ihrem unverkennbaren Akzent:“ Es esch wia e grossi liebi!“. Den Einwand, ob der Ehegatte dabei nicht Eifersüchtig werden könnte, meinte sie trocken, dafür habe sie schon vorgesorgt und ein Foto ihres Göttergatte gemacht, damit sie wisse wie er aussieht. Fazit: Ehemänner von Vespa begeisterten Damen haben es schwer!  
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 02:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/vespa-alp-days-2012-vespa-corso-um-den-zeller-see-59351602

Kommentare

Mehr zum Thema