Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Vier Verletzte bei Motorradunfällen in Salzburg

Der 41-jährige Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Feuerwehr Saalfelden
Der 41-jährige Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Vier Motorradfahrer sind am Samstagnachmittag im Bundesland Salzburg bei Verkehrsunfällen verletzt worden. In Saalfelden (Bezirk Zell am See) wollte ein 41-jähriger Biker zwei Motorräder überholen und fuhr einem links abbiegenden Auto auf. 

Der 41-jährige Motorradlenker fuhr um 17.20 Uhr auf der B164 mit seinem Bike von Maria Alm kommend in Richtung Saalfelden. Auf Höhe der Einfahrt Almdorf reihte sich ein 34-jähriger Pkw-Lenker aus dem Pinzgau nach links zum Mittelstreifen ein und setzte den Blinker.

Motorradlenker prallt in abbiegenden Pkw

Hinter dem Pkw bremsten zwei Motorradlenker ab und warteten. In diesem Moment kam der 41-jährige Biker und fuhr links an den Motorrädern vorbei. Dabei prallte er seitlich in den abbiegenden Pkw. Der Motorradlenker erlitt bei dem Zusammenstoß schwerste Kopfverletzungen und wurde mittels Hubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg eingeliefert, berichtet die Polizei am Samstag.

Feuerwehr Saalfelden im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden war mit 28 Mann im Einsatz. Sie führte die Verkehrsabsicherung durch, stellte den Brandschutz sicher, übernahm die Aufräumarbeiten und unterstützte das Rote Kreuz.

Filzmoos: Motorradlenker kracht gegen Pkw

Am Bein schwer verletzt wurde ein deutscher Motorradfahrer bei einem Unfall in Filzmoos (Bezirk St. Johann im Pongau). Der 65-Jährige übersah beim Überholen ein entgegenkommendes Auto und prallte gegen das Fahrzeug. Der Biker wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.

Drei Biker in Unfall verwickelt

In St. Martin bei Lofer (Bezirk Zell am See) wurden gleich drei befreundete Motorradfahrer aus Deutschland in einen Unfall verwickelt. Ein 56-jähriger Biker bremste wegen einer Radarbox sein Motorrad ab. Seine hinter ihm fahrenden Freunde konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren einander auf. Dabei wurde ein Motorradfahrer leicht verletzt und im Krankenhaus Zell am See ambulant behandelt.

Motorradlenkerin übersieht stehendes Auto

Eine 40-jährige Motorradlenkerin aus Deutschland übersah in Obertauern (Bezirk St. Johann im Pongau) ein stehen gebliebenes Auto. Sie prallte mit geringer Geschwindigkeit gegen das Heck und wurde bei dem Sturz verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog sie in das Krankenhaus Schwarzach.

(APA/SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 08:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/vier-verletzte-bei-motorradunfaellen-in-salzburg-53830624

Kommentare

Mehr zum Thema