Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Zahlreiche Sachbeschädigungen im Pinzgau: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet Geschädigte sich zu melden. APA/BARBARA GINDL
Die Polizei bittet Geschädigte sich zu melden.

Während der Ironman in Zell am See und Kaprun (beide Pinzgau) Ende August veranstaltet wurde, kam es entlang der Strecke zu zahlreichen Sachbeschädigungen. Das hat die Polizei Salzburg am Dienstag bekannt gegeben. Zwischen Bruck an der Glocknerstraße und Zell am See sind Fahrradreifen zerstochen und Verkehrsschilder beschädigt worden.

Bei ihrem Fußmarsch haben die mutmaßlichen Täter mit einem Messer viele Fahrradreifen aufgeschnitten, Fahrradständer beschädigt sowie Verkehrs- und Baustellenschilder zerstört. Auch Hauswände sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Bisher seien dazu keine Anzeigen eingegangen, schreibt die Polizei am Dienstag.

Polizei startet Aufruf an Geschädigte

Deshalb starte man nun einen Aufruf an eventuell Geschädigte, sich bei der Polizei zu melden. Betroffene können das unter der Telefonnummer  059133 5170, bei der Polizeiinspektion Zell am See oder jeder anderen Polizeiinspektion tun und Anzeige erstatten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.10.2019 um 10:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zahlreiche-sachbeschaedigungen-im-pinzgau-polizei-bittet-um-hinweise-57014260

Kommentare

Mehr zum Thema