Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Kontrolle

Alkolenker flüchtet in Zell am See vor Polizei

Beamter rettet sich mit Sprung zur Seite

SB, Rettung, Einsatz, Blaulicht SALZBURG24/Wurzer
Der Alkolenker flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit vor den Polizisten. (SYMBOLBILD)

Aufgrund auffälliger Fahrweise wollten Polizisten Donnerstagnacht in Zell am See (Pinzgau) einen 51-jährigen Pkw-Lenker kontrollieren. Als der Mann die Beamten bemerkte, raste er davon. Ein Polizist konnte sich nur noch durch einen Sprung zur Seite retten.

Zell am See

Polizisten wollten gegen 23 Uhr den 51-jährigen Pinzgauer im Bereich des Bahnhofs in Zell am See vor einem Imbisslokal kontrollieren. Als er dies bemerkte, flüchtete er mit überhöhter Geschwindigkeit. Dabei wurde ein Beamter gefährdet, er rettete sich druch einen Sprung zur Seite, berichtet die Polizei.

Zell am See: Alkolenker schläft in Auto

Die Polizisten nahmen daraufhin die Verfolgung auf, verloren den Lenker jedoch aus den Augen. Nach eingeleiteter Fahndung konnte der 51-Jährige einige Zeit später in Zell am See schlafend in seinem Auto vorgefunden werden.

51-Jähriger ist Führerschein los

Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 1,3 Promille, teilt die Polizei mit. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen, zudem wurde er angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 02:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-alkolenker-fluechtet-vor-polizei-112707181

Kommentare

Mehr zum Thema