Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Zell am See

Alkolenker "parkt" auf Leitschiene

49-Jähriger leicht verletzt

Zell am see FF Zell am See
Die Unfallstelle auf der Brucker Bundesstraße.

Auf der Leitschiene kam in der Nacht auf Samstag ein Alkolenker in Zell am See (Pinzgau) mit seinem Auto zu stehen. Der 49-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Gegen 2 Uhr früh verlor der 49-jährige Österreicher auf der Brucker Bundesstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Laut Polizeibericht dürfte er zu schnell unterwegs gewesen sein. Die Straße war zudem mit Schneematsch bedeckt. Er krachte mit seinem Wagen gegen eine Leitschiene. Das Fahrzeug blieb auf ihr stehen.

Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Zell am See

Der Mann wurde dabei laut Polizei leicht verletzt. Er wurde in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Ein Alkovortest habe einen Wert von 1,96 Promille ergeben, heißt es im Bericht weiter. Den tatsächlichen Alkotest soll der Mann dann verweigert haben. Die Feuerwehr Zell am See barg in Zusammenarbeit mit einem Abschleppunternehmen den Wagen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.08.2020 um 12:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-alkolenker-parkt-auf-leitschiene-80649598

Kommentare

Mehr zum Thema