Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pkw nicht gefunden

Alkolenker täuscht Auto-Diebstahl in Zell vor

22-Jähriger mit 1,5 Promille angetroffen

Polizeikontrolle, Fahrzeugkontrolle, Alkomat, Alkotest, Polizei, Polizist, Nacht, SB APA/GEORG HOCHMUTH
Der Alkolenker gab schließlich zu, nicht mehr gewusst zu haben, wo sein Auto steht. (SYMBOLBILD)

Anzeige wegen Diebstahls erstattete ein 22-Jähriger am Freitag. Kurz nach Mitternacht meldete er bei der Polizei sein Auto als gestohlen. Wenig später rief er erneut an und gab an, sein Auto bei einer Tankstelle gesehen zu haben, vier Männer seien geflüchtet. Nachdem ein Alkotest positiv verlief gab er zu, sein Auto nicht mehr gefunden zu haben.

Zell am See

Der 22-Jährige aus Bruck an der Glocknerstraße (Pinzgau) saß an der Tankstelle in Schüttdorf in seinem Auto, als die Beamten eintrafen. Den Diebstahl bekräftigte er laut Polizei erneut. Ein Alkotest ergab 1,5 Promille. Da gestand der Mann, dass er nicht mehr gewusst habe, wo er sein Auto abgestellt hatte. Nach der Anzeige habe er es aber doch gefunden und sei damit losgefahren, berichtet die Polizei.

Der Pinzgauer wird wegen Vortäuschens einer Straftat und nach der Straßenverkehrsordnung angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.02.2020 um 07:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-alkolenker-taeuscht-auto-diebstahl-vor-83439331

Kommentare

Mehr zum Thema