Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Passanten entdecken Auto

Alkolenkerin kracht in Zell am See in Brückengeländer

35-Jährige bei Unfall unverletzt

Alkolenkerin, symb_alkolenkerin, Alkomat, Alkotest, Promille, SB APA/GEORG HOCHMUTH
Die Unfall-Lenkerin hatte knapp 1,9 Promille Alkohol im Blut.(SYMBOLBILD)

Passanten entdeckten in Zell am See (Pinzgau) Freitagfrüh ein stark beschädigtes Auto. Es konnte einer 35-Jährigen zugewiesen werden, die sich noch am Unfallort aufhielt.

Zell am See

Als Passanten heute Morgen in Zell am See ein beschädigtes Auto entdeckten, alarmierten sie die Polizei. Vor Ort konnte durch die Beamten die 35-jährige Fahrzeuglenkerin angetroffen werden, welche offensichtlich in einem durch Alkohol beeinträchtigen Zustand war, berichtet die Polizei. Die Lenkerin war mit ihrem Pkw gegen ein Brückengeländer geprallt, wodurch das Auto stark an der rechten Seite stark beschädigt wurde und nicht mehr fahrbereit war.

Alko-Crash in Zell am See

Die Lenkerin wurde dabei allerdings nicht verletzt. Ein vor Ort durchgeführter Alkomattest ergab einen relevanten Messwert von knapp 1,9 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen sowie die Weiterfahrt untersagt. Sie wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 03:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-alkolenkerin-kracht-in-brueckengelaender-123229867

Kommentare

Mehr zum Thema