Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Mitleid für Spielsüchtige

Angestellte entwendet 16.000 Euro aus Wettlokal

Polizei, SB Neumayr
Die Polizei ermittelt gegen die Frau (Symbolbild).

Eine 43-Jährige steht in Zell am See (Pinzgau) unter Verdacht, zwischen November 2018 und Ende Jänner 2019 insgesamt 14 Mal Bargeld aus der Kasse eines Sportwettenlokals genommen zu haben. Damit der Diebstahl nicht auffällt, manipulierte die Angestellte die jeweiligen Tagesabrechnungen. Der Schaden beträgt rund 16.000 Euro.

Zell am See

Als Motiv gab die Kroatin an, Kunden immer wieder Geld zurückgegeben zu haben, da diese durch ihre Spielsucht so verschuldet gewesen seien. "Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass sich die Frau selbst bereichert hat", sagte eine Sprecherin der Polizei zur APA. Die 43-Jährige ist geständig und gab an, das Geld wieder zurückzahlen zu wollen. Sie wird wegen des Verdachtes der Veruntreuung angezeigt.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 08:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-angestellte-bestiehlt-wettlokal-67439689

Kommentare

Mehr zum Thema